12. Juli 2024

So sieht der neue Migros VOI Laden in Obfelden aus

Seit 10 Tagen ist das Team um Filialleiter Jupe Helshani mit dem Einrichten beschäftigt. Seit gut einer Woche wird der Laden mit Produkten eingeräumt. Etwas weniger als 20 Stunden dauert es noch bis zur Eröffnung, als saeuliamt.info einen Augenschein vor Ort nehmen darf.

Wer einen besseren Tankstellenshop erwartet, wird überrascht sein. Auf den 470 Quadratmetern erwartet die Besucherinnen und Besucher ein moderner und grosszügiger Einkaufsladen. Davon sind über 85 Prozent Migros-Produkte. Auch Aktionen sollten gemäss dem Leiter der Migros VOI Partner, Kurt Bütler, mehrheitlich vorhanden sein. Dazu kommen auch eigene VOI-Aktionen, von Produkten welche die Migros selbst nicht führt.

Wie heute üblich trifft man im Eingangsbereich auf die frischen Artikel. Aktuell steht hier vieles noch leer, da die Frischwaren erst am Eröffnungstag angeliefert werden. Auch das ganze Brot-Sortiment ist erst fein säuberlich angeschrieben, aber noch nicht bereit. Im Eingangsbereich steht auch eine Kaffeemaschine und ein „Daily“-Bereich ist vorhanden. Dort werden frische Snacks angeboten.

Grosszügig Platz und breites Sortiment

Schreitet man weiter durch die grosszügigen, sogar Kinderwagen tauglichen, Gänge, entdeckt man auch Markenprodukte, welche sonst nicht in einer Migros-Filiale zu finden sind. An den Wänden entlang sind moderne Tiefkühlschränke mit Glastüren. Ein ganzes Regal bietet ein Auswahl von Weinflaschen. Aber auch weitere alkoholische Getränke sind vorhanden, dazu kommen Tabakwaren und Spirituosen im Kassenbereich.

Überall finden aktuell noch Reinigungsarbeiten statt. Auch jemand von der Informatik arbeitet noch am Kassensystem und an einigen Stellen werden noch letzte Produkte sauber platziert. Ab Donnerstagmorgen um 7 Uhr geht es dann los.

Auch drei Lernende im Laden

Filialleiter Jupe Helshani

Im Laden arbeiten sechs Angestellte und ab August auch drei Lernende. „Einige haben mir jetzt schon beim Einräumen vorab mitgeholfen“, sagt Jupe Helshani. „Auch aus der Nähe stammen einige Mitarbeitenden“, ergänzt der Filialleiter. Er selbst arbeitete schon längere Zeit im Retail-Bereich, allerdings bei einem anderen grossen Detailhändler. Nun erhalte er die Chance als Franchise-Nehmer hier etwas Grösseres zu übernehmen.

Und als etwas Grösseres darf man diesen Laden wirklich bezeichnen. Man darf gespannt sein, wie die Obfelder Bevölkerung das neue Angebot nutzen wird.

Von Donnerstag bis Samstag profitiert man von zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Filialsortiment. Dazu wird Kaffee und Glace offeriert und es warten ein Glücksrad sowie ein Wettbewerb auf die Besuchenden.