22. Juni 2024

Verkehrsunfall in Ottenbach fordert zwei Verletzte

Bei einem Selbstunfall am Donnerstagabend in Ottenbach haben sich die Lenkerin eines Personenwagens und ihr Beifahrer unbestimmte Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 20 Uhr fuhr eine 78-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Affolternstrasse von Ottenbach in Richtung Obfelden. Am Dorfausgang kollidierte der Personenwagen mit einem Inselschutzposten und anschliessend mit einem Baum. Bei diesen Kollisionen zogen sich die Lenkerin und ihr 80-jähriger Ehemann auf dem Beifahrersitz Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die beiden Verletzten wurden nach der Erstversorgung mit Rettungswagen in Spitäler gebracht.

Der betroffene Abschnitt der Affolternstrasse musste wegen des Unfalls bis gegen 22.15 Uhr beidseitig gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Zürich ein Notarzt und ein Rettungswagen der Rettungsdienstes Zug, ein Rettungswagen von Schutz & Rettung Zürich, die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Ottenbach, die zuständige Staatsanwältin sowie ein privates Abschleppunternehmen.

Text und Bild: Kantonspolizei Zürich