28. Mai 2024

Einbrecher im Dorfmärt verhaftet

Der Einbrecher, welcher sich gestern Samstag in Affoltern trotz Warnschuss seiner Verhaftung entzog, konnte am Sonntagmittag in Obfelden verhaftet werden.

Am Samstag war Affoltern am Albis in den Schlagzeilen. Eine 3er-Fusspatrouille der Stadtpolizei Affoltern war am Samstag unterwegs, als sie einen ihnen mutmasslich bekannten und zur Verhaftung ausgeschriebenen Mann erblickten.

Als sie diesen zur Kontrolle anhalten wollten, flüchtete der Mann zu Fuss und eine Polizistin gab einen Warnschuss ab. Bei diesem Einsatz wurde niemand verletzt. Der Mann war wegen verschiedener Delikte zur Verhaftung ausgeschrieben.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag bekannt gab, konnte der 31-jährige Schweizer heute festgenommen werden. Ein Fahnder der Kantonspolizei sah diesen kurz vor 11.30 Uhr auf offener Strasse in Obfelden und folgte ihm. In einem Einkaufsgeschäft konnte er ihn stellen und festnehmen.

Auf Anfrage von obfelden.info bestätigt Marcel Tillmann, Geschäftsführer der Landi Obfelden, dass die Verhaftung am Sonntag im Dorfmärt geschehen ist.

Der Mann wird nun seine Haftstrafe antreten müssen.

Update vom 12. Juni – 9.08: Text angepasst. Aussage von Marcel Tillmann ergänzt.

Titelbild: Archivbild obfelden.info