22. Juni 2024

Zwei tote Personen in Wohnhaus in Knonau aufgefunden

Am Dienstagnachmittag sind in einem Wohnhaus in Knonau eine tote Frau und ein toter Mann aufgefunden worden. Es wird von einem Tötungsdelikt sowie einem Suizid ausgegangen.

Kurz nach dem Mittag meldeten Angehörige bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass ihre Verwandten nicht mehr erreichbar seien. Die ausgerückten Polizisten trafen im Wohnhaus auf zwei leblose Personen. Gemäss jetzigem Kenntnisstand dürfte der 80-jährige Mann erst seine 78-jährige Ehefrau und anschliessend sich selbst getötet haben. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Schweizer Staatsangehörige. 

Die genauen Umstände und Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen, welche durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltdelikte und der Kantonspolizei Zürich, geführt werden. 

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich (IRM), das Forensische Institut Zürich (FOR), der zuständige Staatsanwalt sowie ein privates Bestattungsunternehmen im Einsatz.

Quelle und Symbolbild: Kantonspolizei Zürich