28. Mai 2024

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahnbrücke + Pikettfahrzeug involviert + Eine verletzte Person

Am Montagabend, 18. März 2024, kam es auf dem Autobahnzubringer Affoltern am Albis/Obfelden zu einem Verkehrsunfall. Dabei musste eine Person mit Verletzungen zur Abklärung ins Spital gebracht werden.

Der Unfall passierte gegen 17:05 Uhr auf der Muristrasse, Höhe Autobahnraststätte MY STOP. Beide Fahrzeuge erlitten grossen Schaden. In den Unfall involviert war auch ein Pikettfahrzeug der Stützpunktfeuerwehr Affoltern am Albis, welches sich auf einer Dringlichkeitsfahrt mit Sondersignal befand. Die Umstände, welche zum Unfall geführt haben, werden durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Gemäss Augenzeugenberichten kam es am Montagabend zu grösseren Verkehrsbehinderungen zwischen Obfelden und Affoltern. Auch die ÖV-Verbindungen konnten nicht gewährleistet werden.

Etwa zur gleichen Zeit kam es auf der A4, Brunnen Richtung Zürich, zwischen Tunnel Überdeckung Eigi (Mettmenstetten) und Affoltern am Albis zu einem Unfall. Dieser führte zu stockendem Verkehr auf der Strecke. Ob zwischen den beiden Ereignissen ein Zusammenhang besteht, ist unklar.

Quelle und Fotos: Stützpunktfeuerwehr Affoltern am Albis