27. September 2022

Das Säuliamt sammelte letztes Jahr über 190 Tonnen Haushalt-Kunststoffe

Wie die Schmid AG Entsorgung und Recycling in Affoltern am Albis mitteilt, läuft die Haushalt-Kunststoff-Sammlung in der Region sehr gut. Aus den teilnehmenden Gemeinden wurde im Jahr 2021 insgesamt 192’530 Kilogramm Plastik gesammelt.

Die Schmid AG Entsorgung und Recycling in Affoltern am Albis bietet die Möglichkeit, Haushalt-Kunststoffe in den kostenpflichtigen Sammelsäcken «Bring Plastic back» von sammelsack.ch zu sammeln. Dies verringert nicht nur den Hauskehricht, sondern reduziert auch den Ressourcenverbrauch und den CO2- Ausstoss. Dank der Schmid AG Entsorgung und Recycling und den teilnehmenden Gemeinden wurden im vergangenen Jahr 192’530 Kilogramm Kunststoffe gesammelt und dem Recycling zugeführt. Dies ist eine beachtliche Menge und zeigt, dass sich auch das Sammeln der vermeintlich kleinen Haushaltsanteile lohnt.

«Bring Plastic back» – Plastik-Recycling, dem Sie vertrauen können

Das Sammelsystem ist nach den strengen Anforderungen des Vereins Schweizer Plastic Recycler zertifiziert. Die Zertifizierung beinhaltet ein komplettes und regelmässiges Stofffluss- Monitoring nach der Methode der EMPA. Dies garantiert, dass aus dem Plastikabfall auf sinnvolle Weise neue Rohstoffe gewonnen werden.

Kunststoff wiederverwertet statt vernichtet

Die Kunststoffsammlung der Schmid AG Entsorgung und Recycling ersetzte im stofflichen Recycling 96’265kg Neumaterial, was 288’795l Erdöl einsparte. Das daraus gewonnene Regranulat reicht zum Beispiel für die Herstellung von 75’207m Kabelschutzrohren.

Die nicht recyclebaren Mischkunststoffe wurden der Zementindustrie als Ersatzbrennstoff zugeführt und ersetzten so 96’169kg Stein- oder Braunkohle.

Gegenüber der thermischen Verwertung in einer Kehrichtverwertungsanlage konnten 544’860kg CO2-Emissionen eingespart werden. Diese Einsparung entspricht einer Autofahrt mit einem Mittelklassewagen von 4’193’811km.

Text und Bilder: Medienmitteilung Schmid AG